Schlagwort-Archive: Freunden

Die Weihnachtstrends 2015

Standard

  Die Spanne der Winterfeiertage hat sich bemerklich verlängert. Uns allen gefällt Weihnachten (sicherlich gibt es auch ein paar „Grinch“ unter uns…) und wir möchten uns lange Zeit dieses Zaubers erfreuen.

Bereits ab September füllen sich die Geschäfte mit Schoko – Renntiere und Zimt-Kekse, im November beginnen in den Städten die Weihnachtsmärkte. Ab Ende November mehren sich auch die weihnachtlich beleuchteten und geschmückten Fenster in den Wohnvierteln…

Da wir uns im Fieber des Schmückens befinden, habe ich von der Weihnachtsdekoration-Messe in London erfahren, dass die britischen Künstler dieses Jahr Grau, Blau und Silber bevorzugen.

blau

blau2

k1

(Pinterest.com)

Die Amerikaner ziehen die Weihnachten in Weiss vor. Weisse Tannenbäumchen, in weisse Figuren, weisse Socken am Kamin… weisse Engelsflügel und kleine weisse Häuschen im Zentrum des Weihnachtstisches. Ab und zu ein Tropfen Glitter durch das blau schimmernde Glas und ein paar silbrig-metallische Akzente.

w1

w2

(Pinterest.com)

Jährlich sind auf der Frankfurter Wintermesse mehrere Aussteller aus vielen Länder der Welt anwesend. Die Designer in Frankfurt sind etwas zulässiger und gehen von Weiss-Schwarz-Silber über Goldgelb bis zu Pastell- oder „harte“ -Farben.

Diese Jahr hat sich der Trends „XMAS IN SPRING“ durchgesetzt. Weihnachten im Frühjahr ist ein herrschender Trend in 2015. Die Fachleute sagen, dass sie sich gewünscht haben die Frische der Frühjahrsblumen mit der Größe des Weihnachtsbaumes zusammen zu bringen.

b5

(pinterest.com)

Also, werden wir im Baum Häschen, delikate Blumen, große weiße oder pastellfarbene Schmetterlinge neben Schneeflocken haben.

Und wenn wir „Frühling“ sagen, können wir nicht die Fröhlichkeit der lauten Vögelchen vergessen. Sie werden Weihnachten „erobern“ mit deren Hüpfen, werden auf aus den Wald gebrachten Ästen weilen, werden die Tannenbäume schmücken und werden sich neben Weihnachtskugeln, Tannenzapfen und Kerzen ausruhen.

v4(Photo-pinterest.com)

Eigentlich werden sich die Häuser mit flatternde kleinen weißen Vögel und exotischen Vögel in kräftigen und dominanten Farben füllen.

Sind Sie ein Modernist und wünschen sich Farbtupfer am Weiss des Schnees, können Sie Weiss, Weiss, Weiss und exotisch gefärbte Vögel im Schnee laufend wählen. Der Trend „Bird of Paradise“: Papageie, Paradies-Vögel, majestätische Pfaue, u.s.w.

v1

 

v2

v3

(Photo-pinterest.com)

Die Lichter, weiss, was sonst. Wenn Sie sich Fensterschmuck im Trend wünschen, empfehlen Ihnen die Designer auf blaue, grüne, gelbe und rote Birnchen zu verzichten und statische in purem Weiss beleuchtete Figuren zu wählen.

Und wenn das Weiss Ihnen eine frostige Ansicht vermittelt, wie das Schloss der Schneekönigin, können Sie den „Luxury-Trend“ wählen. Man findet hierzu handbemalte Weihnachtskugel aus Glas und anderen qualitätvollen handgefertigten Schmuck. Es werden Farben gewählt, die Üppigkeit zum Ausdruck bringen: kräftiges Gelb, Goldgelb, oder elegantes Schwarz-matt, zusammen mit Akzenten von purem Weiss.

ele.ro

s1

s4

(Pinterest.com)

Klar, dass der „Erfindungstrend“ nicht verschwindet und dieses Jahr durch personalisierten Schmuck oder Tannenbäume aus verschiedenen Materialien oder Formen repräsentiert wird. Dabei werden Tannenbäume aus Textilien oder andere ungewöhnliche Materialien verwendet, meistens wiederverwertbar.

Seien Sie erfinderisch, kreativ und originell, binden Sie Ihre Kinder ins Gestaltungsspiel mit ein und Sie werden sich köstlich amüsieren.

5180f7945b5e7c0f3c83a284f50bde31

🙂 🙂 🙂

10686809_827594297280285_3498823070999800284_n

(Pinterest.com)

Doch weitab von Trends, Obsessionen oder Flaunsen, vergessen Sie nicht, dass Weihnachten ein Fest mit der Familie und guten Freunden ist. Lassen Sie sich nicht beirren, lernen Sie sich zu entspannen. Füllen Sie Ihr Haus mit Liebe und Optimismus, zusammen mit Ihrer Familie und Ihren Freunden und Sie erleben den „Trend“ der niemals aus der Mode kommen wird: den „Trend der Liebe“.

Akzeptieren Sie keinen Zeitdruck, keinen „last minute“ Einkaufsstress oder Dekorationsstress…

Hey, liebe Leute! Bremsen Sie sich ! LÄCHELT…

Ein Lächeln ist das wertvollste Geschenk das wir uns gegenseitig geben können. Haltet inne, atmet tief durch und… LÄCHELT

Kaum zu glauben, dass ein Lächeln so wertvoll ist und trotzdem nichts kostet!

Freuen Sie sich über die kommende Weihnachtszeit!

xoxoMCS

 

 

Werbeanzeigen

Der Weihnachtsbaum 2014

Standard

In den meisten Häusern beginnt Anfang Dezember der Weihnachtsschmuck seinen Einzug.
An den Fenstern leuchten Lichterketten, aus den Küchen duftet es nach Zimt und Gebäck, die Wohnungen „kleiden“ sich farbenfroh.

Der geschmückte Tannenbaum ist nun der Mittelpunkt der weihnachtlichen Zeit.

Rot kommt kräftig zurück im Weihnachtsschmuck, jedoch in diesem Jahr wird Weiß bevorzugt… Reines, leuchtendes Weiß, mit Frosteffekten. Es ist anzunehmen, dass das frostige Weiß Weihnachten 2014 beherrschen wird. Frostige Blumen, weiße Federn, synthetisches Fell, künstlicher Schnee, verschneit erscheinender Schmuck. All dies versetzt uns zurück in den Zeiten unserer Kindheit… oder, hat man eine rege Phantasie, … in einen Iglu. 🙂
Um dass Ihr Herz nicht einfriert und Sie zur Eiskönigin mutieren, benutzen Sie Themen die das frostige Weiß erwärmen: handgemachte Schneemänner in ausgefallenen Darstellungen. Schmücken Sie den Baum mit großen weißen Blumen, großen Schmetterlingen, spielerischen Eisbären, u.s.w.
Die mit künstlichen oder natürlichen Blumen in Rot, Weiß oder Gold geschmückten Bäume werden dem Raum ein besonderes Vintage-Design verleihen.

In diesem Jahr verwenden Sie für die Bäume Standfüße wie Vintage Eimer, Töpfe, Blumentöpfe, Jutesäcke, u.s.w.
Und über jeden Trend hinaus, schmücken Sie den Weihnachtsbaum nach eigenem Geist und Gemüt.
Denken Sie an einer Weihnachtserzählung die Ihre eigene sein sollte und die Ihre Seele und die Ihrer Freunde mit Freude erfüllt.

xoxoMcs

Im Internet suchend, haben mit folgende Weihnachtsbäume sehr gut gefallen:

Tree Front view 2014-artic-wilderness-tree1_550x550 2014-champagne-frost-tree1_550x550 2014-champagne-frost-tree-21_550x550 2014-raz-candy-sprinkles-tree_550x550 3f4cf4423290138e9c0ff9d2bdd5f2ee 2014-raz-snow-biz-tree_550x550

der Adventskalender

Standard

Der erste Adventskalender so wie wir ihn heute kennen, wurde 1851 hergestellt. Der erste gedruckte Kalender erschien 1902 in Hamburg.

Das ist aber nicht so wichtig, wie auch seine religiöse Herkunft oder der Zeitpunkt seiner Entstehung nicht so wichtig erscheint. Wichtig ist aber die Freude die gemeinsam mit den Liebsten verbracht wird.

Sie können einen auf Ihre Familie „zugeschnittenen“ Adventskalender gestalten. Die Kunst besteht in die Liste von Aktivitäten und die Überraschungen dahinter.

Der Kalender sollte durchnummeriert werden von 1 bis 24. Jede Person wird sich einen Tag vornehmen und wird insgeheim  eine Aktivität konzipieren, die sie mit ihren Liebsten zu unternehmen wünscht. Sie wird die Überraschung im Umschlag jenes Tages verstecken. Der Umschlag wird dann dem Kalender angeheftet. Und so geht´s weiter, bis die 24 Tage voller Geheimnisse vor uns stehen.

Egal wie einfach sein Entwurf ausfällt, der Kalender wird einmalig durch seine Überraschungen für die Liebsten sein. Öffnen Sie jeden Tag den entsprechenden Umschlag und lassen Sie sich überraschen.

Ideen für die Überraschungen im Kalender:

– Bestimmen Sie einen Tag der Erzählungen, der Erinnerungen. Jeder sollte dann allen anderen eine fröhliche Episode aus seinem Leben erzählen…

–  versuchen Sie an einem anderen Tag ein neues Kuchenrezept, wobei alle mithelfen und selbstverständlich anschließend mitgenießen…

– oder spielen Sie ein Gesellschaftsspiel das Sie schon immer mit den anderen spielen wollten,…

-oder entdecken Sie einen Ort in der Stadt oder in der Umgebung (Museum, Theater, Park, o.ä),… oder ein Bummeltag am Weihnachtsmarkt,…

– entwerfen Sie Weihnachtsschmuck, auch wenn der im Handel erhältliche makellos erscheint. Der handgemachte Weihnachtsschmuck wird voller positiver Energie sein. Auch wenn er nicht perfekt ausfällt –wie ein Industrieprodukt-, ist er eben deshalb voller menschlicher Wärme und der Freude des Schaffers.

-besorgen Sie sich ein kleines künstliches Weihnachtsbäumchen für jedes Familienmitglied. Dieses schmücken Sie dann nach den Wünschen des Mitgliedes…

– entwerfen Sie auch die Weinachtkarten die Sie an Freunde versenden wollen…

-Sie können auch im Haus/in der Wohnung kleine süße Überraschungen für die Liebsten verstecken. In den entsprechenden Umschlägen hinterlassen Sie nur einen Hinweis darauf. Jeder wird die Überraschung suchen und Sie werden sich gemeinsam über das Auffinden freuen … Sie können auch verschiedene Gegenstände verstecken, mit denen Sie anschließend ein Märchen oder Erzählung gestalten … oder Sie können kleines Baumschmuck für die persönlichen Bäumchen eines jeden verstecken…

-u.s.w. …

Für mich ist der Adventskalender die Gelegenheit  eine wunderbare Zeit mit der Familie und mit den Freunden zu verbringen. So können wir für einen Augenblick innehalten und uns auf Schönes zu besinnen.

xoxoMCS

Dies ist unser Adventskalender im diesem Jahr – 2014 🙂

DSC02623

DSC02625

Andere in den Weiten des Internets gefundene Kalender, ausgezeichnet für das Ideenreichtum:

Advent1 advent2 advent3 advent4 advent5 advent6 advent7 advent8