Schlagwort-Archive: blue

Blau

Standard

Statistisch ist Blau die am meisten begegnete Farbe.

Pinterest.com

 

Wir wohnen am blauen Planeten.

Blau diskriminiert nicht die Geschlechter und wird akzeptiert und getragen gleichermaßen von Männer und Frauen.

Menschen sind produktiver wenn sie von Blau „umzingelt“ sind.

Ca. 50 % der Länderflaggen auf der Welt enthalten Blau.

Blau in der Natur taucht auf ausgedehnten Flächen auf: Himmel, Wasser…

Die göttliche Gestalt Krishna hat blaue Haut.

Blau wird auch viel verwendet im Häuserdesign am Ozeanufer.

Und es gibt Städte gänzlich blau. Chefchaouen, im Rif-Gebirge, Marokko, ist bekannt als die blaue Stadt.

Pinterest.com

 

Juzcar in Spanien wurde blau um das Jahr 2011 für eine Reklame zum Film „Die Schlümpfe“.
Obwohl dies am Anfang nur eine vorübergehende Idee war, hat sich die Farbe als sehr charismatisch erwiesen gegenüber Touristen und die Ortsansässigen haben für die Beibehaltung der Farbe gewählt.


Die portugiesischen Azulejos, die eine jahrhundert alte Tradition verkörpern, sind Keramikplättchen deren Name schon verrät, das sie blau zu sein haben (eigentlich mit blauen Motiven verziert).

pinterest.com

Am wenigsten wird Blau in Restaurants verwendet, weil es den Appetit nicht anregt.

Da die Farbe jedoch dermaßen verbreitet ist in der Natur, taucht sie in vielen Bereichen auf: Design, Wirtschaft, Sport, Politik und sogar naturistische Therapien.

Laut den Profis, gibt es über 100 Blau-Töne die das menschliche Auge unterscheiden kann.

stock photo

Mit dieser Farbe, meinen Psychologen, sollten wir einen Mittelweg finden, um die Freiheit, das Neue und gleichzeitig den Konservativismus in gesunden Dosen zu behalten.

D.h. auch nicht zu viel Blau (obwohl esthetisch eine von Kopf bis Fuß blaue Kleidung lässt dich höher erscheinen, voller Vertrauen und gleichzeitig feminin) doch auch nicht zu wenig oder gar nicht.

Blau wird in familiären Kampagnen verwendetweil es stabile Beziehungenfördert, basierend auf Vertrauen und Kommunikation.

Es ist die Farbe der Träumer, der Erfinder, verwendet in vielen Tönen seitens der Künstler: Picasso, Kandinsky, Matisse, u.s.w.

Blau ist sehr gut für Schüler und Studenten, denn es fördert die Konzentration und die Merk-fähigkeit.

Es wird viel verwendet in politischen Kampagnen, denn es wirkt vertrauenerweckend und fördert den Friedenwunsch.

Personen in Führungspositionen oder jene die direkt mit Menschen arbeiten werden durch diese Farbe bevorteilt.

Trage diese Farbe wenn du Kraft und Vertrauen suggerieren willst. Beim sportlichen Equipment wird Blau verwendet, um Aktion, Ausdauer und Energie zu vermitteln.

Blau wird auch in Verbindung gebracht mit mit Kommunikation, der Zukunft, der modernen Technologie, dem Neuen…

Missachten Sie jedoch den Mittelweg nicht.

Zu wenig Blau in Ihrem Leben wird Ihnen ein Erstickungsgefühl geben, zusammen mit dem Eindruck von Anderen abgestossen zu werden, weil Sie angeblich nicht gut genug sind. Ein Gefühl
der Schüchternheit und Konzentrationsschwäche kann aufkommen, und kann bis zur Depression gehen. Psychologen empfehlen Blau zu tragen besonders an Tagen mit negativen Gefühlen, mit
totaler Respektlosigkeit gegenüber sich selbst.
Sie sollten Blau als Akzente wie Schals, Pyjamas, Handtaschen oder sogar einen neuen Couchbezug verwenden.

Zuviel Blau kann Sie leicht entmenschlichen, rigide, pedant, konservatorisch passiv und das Neue abstossend wirken lassen.Dieses Gefühl der Entmenschlichung kommt öfters im korporatistischen Umfeld vor, da hier Blau überbewertet wird (blaue Böden, blaue Anzüge, sehr maskuline Blautöne, u.s.w.).
Wenn Sie das Gefühl haben, Blau hat Ihr Leben zu sehr „eingefärbt“, können Sie gegenwirken mit Weis oder Rot (Farbe die Ihnen Leidenschaft, Nonkonformismus und Energie bringt).

Blau sollte Sie erinnern, dass wir vererbte Werte haben die wir respektieren und bewahren sollten; uns erinnern, dass das Leben vorwärts geht und dass das Neue immer gegenwärtig ist, dass das
Neue uns hilft, uns zu entwickeln.

xoxoMCS

 

 

 

Der Anhänger

Standard

Ein Anhänger der auf Sommerzeit wartet, um vom am Ufer zerberstenden Wellenschaum überzogen zu werden…getrocknet von der Ozeanbrise und vom Strahlen der Sonne gewärmt…

Kann klassisch auf eine Kette oder großartig, schick u.s.w. 🙂 , an ein feiner  Seidenschal gehängt werden.

Voller Persönlichkeit, daher reicht auch eine einfache Schnur.

Er sieht besonders im Sonnenlicht aus und ist daher sehr “ herumtreiberisch „.

Er mag nicht im Dunkel der Schmuckschatulle weilen 🙂

xoxoMCS