Archiv der Kategorie: Tagebuch-Diary

Ein Welt voller Lächeln = eine bessere Welt

Standard

„Frieden beginnt mit einem Lächeln“

Mutter Theresa

 

Ein Lächeln.

Eine Welt voller Optimismus ist eine Welt die keine Zeit mehr hat, alles um ihr herum zu zerstören.

Das Lächeln entspannt den Körper, stellt den Blutdruck ein.

Die die „vom Herzen“ lächeln sind fröhlicher, immer optimistisch, zufrieden und tolerant.

Die die viel lächeln, scheinen immer jung und lebenserfüllt zu sein.

Wenigstens ein Mal haben wir alle nachgedacht, wie super es wäre wenn wir die Welt verbessern könnten. Wir könnten damit anfangen, den Tag der Anderen zu verschönern.

Lächeln ist ansteckend. Sei ein Aktivist der Fröhlichkeit! Dein Lächeln kann einer anderen person ein Lächeln ins Gesicht setzen. Ihr Lächeln wird an einer anderen Person weiter gegeben, u.s.w.

Verstreue Fröhlichkeit, lächle oft, vom Herzen!

Lächle weil Du kannst.

Lächle, weil die Sonne die Blumen blühen und das Obst reifen lässt.

Lächle, weil der Regen die Erde nährt.

Lächle, weil der Wind mit seinem Wehen das Leben weiter trägt, er bringt die Samen der Pflanzen überall hin, deren Vermehrung sichernd.

Lächle für Liebe, Leben und Fröhlichkeit.

xoxoMCS

Pinterest.com

 

Advertisements

Das Fotomodell

Standard

Er ist neuerdings mein neuestes Fotomodell. Er hat sich großzügig angeboten, mir bei meinen Fotosessions zu helfen. Er ist ein Wahnsinnsprofi, hat nicht unzufrieden gemurrt, nicht ein Mal und stand still da. Hat eine gute Beschaffenheit, ist weich und nimmt ohne zu murren die Form der Schmuckstücke an 🙂

Einige Male bin ich barsch mit ihn, halte ihn minutenlang in unbequemen Fotostellungen 🙂 Was soll man denn machen, wenn der Fotograph unprofessionell ist? Dann  wird das Fotomodell zwangsweise ein bisschen gequält. Mein Glück, dass er immer ein Lächeln im Gesicht hat und eine Toleranz die über das Unendliche hinaus geht.

Ganz zu schweigen darüber, dass er niemals Belohnungen verlangt 🙂

xoxoMCS

 

 

Monogram “ m „

Standard

“ m “ from memory, meeting, meadow, mass, make, mother, midday, midsummer, midnight, minstrel, mouse, mumble, muffin, melon, magnanimity … and of course, from the name of whom belongs the glass pearls –  embroidery  🙂

Memory … midsummer … the sun warms with magnanimity the earth. Nobody wants to stay at home. The Nature is calling us out to play!… telephones … it´s a good time to meet on a meadow … picnic … on the grass appeared blankets and wicker baskets filled with good  stuff.

Hy! Hy! It´s good to see you! Nice to meet you! how are you …  🙂

Xoxo from friends, xoxo from unknown people, xoxo from kids, xoxo from dogs … OK, OK, too many kissies … lets pass to more serious things … !Fun!

A lot of people in a joyfull chaos.

They are forming groups … mothers discussing about parenting, not-mothers discussing about everything, men and boys playing something, socialising dog-pets, girls, delicate or not, weaving the hair or climbing and exploring all around.

Rustle of leaves, sprightly laughs and joy full yaps.

Step by step the hurry goes down. The baskets run over of fruit, sandwiches, salads and muffins. After so much activity all the people is hungry and tired.

Batteries are loading slow, swallow by swallow.

A good feeling!

It cross my mind that a minstrel would entertain the atmosphere. Somebody seems to have the same idea and guitar sounds are going to be heard.

The ladies change recipes, the gentlemen change opinions of “ doing yourself „. The kids are crunching cookies. Dog-pets are dozing happy after crunching a lot of good dog-stuff. A little dog mumbles sleeping near our blanket. It has for sure a very nice and active dream.

The sun disappears behind the trees in a majestic sun-down.

Midnight is approaching faster then we would wish. The blankets disappear one by one … Only the crumbles the mice are crunching with pleasure remain on the grass.

„M“ from Memory…

xoxoMCS

 

 

 

 

Schmetterlingsinvasion

Standard

 

 

 

Mimilina lungert schläfrig. Ich werkele neben ihr. Sie öffnet ab und zu ein Auge, dann das andere. Es scheint zu schwer zu sein, beide zu öffnen. Doch etwas beschlagnahmt ihre Aufmerksamkeit. Ihre Pupillen dehnen sich. Schmetterlinge haben sie überfallen… 🙂

Frühling

Standard

 

 

Frühling … die spielerische Sonne macht Späße und lädt uns täglich zum Versteckspiel ein 🙂

Sie versteckt sich hinter Wolken und lässt uns sie mit unseren Blicken suchen.

Sie erscheint und scheint, die Knospen der Bäume nährend … und verschwindet wieder … und taucht wieder auf.

 

 

( stockfresh.com)

 

Ich bewundere die Sommer-Sonne, bestimmt und erfüllt von Persönlichkeit.

Sie erscheint majestätisch früh morgens und verschwindet spät abends.

Sie hat keinen Sinn für Späße und beleuchtet energisch die Erde den ganzen Tag lang.

Aber bis dann …

Frühling … weder kalt noch warm. Ein Wetter für Tuniken und Westen.

xoxoMCS

 

2017 = 1

Standard

Ich wünsche Ihnen Gesundheit, Glück, Liebe, viel Erfolg und Frieden für das Neue Jahr 2017!

xoxoMCS

2017

2017=2+0+1+7=10=1+0=🙂

In der Nummerologie ist das Jahr 2017 gerichtet auf Regeneration, Erfindung, Selbstvertrauen, Durchsetzung der Individualität und der Selbstwerte.

1 = ist die Zahl der mutigen Taten, der neuen Anfänge, der Einmaligkeit, der Unabhängigkeit. Der Erfindergeist, Wege öffnend… Wir werden die Welt aus eine anderen Blickwinkel sehen und werden Einschränkungen und antike Vorurteile ablegen. Unsere Träume bekommen umrissenere Konturen.

Doch Vorsicht, der Wandel ins Unbekannte kann einen sehr leicht ins Chaos stürzen. Es wird empfohlen, dass die Beschreitung neuer Wege bedächtig geplant ist.

Unter der Energie der 1 kommen zum Vorschein unsere inneren, tief verborgenen Quellen. Die 1 ermutigt uns unser Wirken zu vervollständigen, lehrt uns Neues, mit dem Wunsch eines Kindes das noch nicht viel weis.

Die Zahl 1 wird unsere Augen öffnen für Vorteile worüber wir nichts geahnt haben, doch Vorsicht, es gibt auch eine negative Seite! Es ist begrüßenswert uns auf unser Tun zu konzentrieren, aber ohne Andere um uns herum gegen uns zu bringen. Die 1 hat die Tendenz, individualisiert zu arbeiten.

Es wäre auch gut nicht zu vergessen, dass Teamarbeit euch vor unnötiger Anstrengung schützt.

xoxoMCS

2017

Ich bin nicht in der „Blauen Periode“

Standard

Gestern hat mich eine Freundin gefragt, ein wenig besorgt, ob ich in der „blauen Periode des Picasso“ bin 🙂

Seit einiger Zeit hat sich Blau in meinem Leben eingeschmuggelt… und Nein!!, ich bin nicht in einer „Blauen Periode“, also ich bin nicht traurig, ich leide an nichts und ich bin auf gar keinen Fall allein.

Beginnend mit einer Idee meines Mannes, hat sich das Blau in meinem Leben geschlichen…

 

   Im Feng Shui Blau steht fürs Wasser. Es wird asoziiert mit Ehrlichkeit, Inspiration, Kommunikation und Aufschwung. Es leitet zu Meditation und stimuliert die Kreativität. Das Element steht auch für Harmonie.

  Ca. 53 % der Weltflaggen beinhalten die blaue Farbe.

  Die Griechen der Antike glaubten, dass Blau sie vor böse Energien bewahrt.

„To feel blue“ ist für die Amerikaner der Ausdruck für Traurigkeit.

  Bei den Deutschen dagegen, „blau sein“ ist der Ausdruck für zu viele Bierchen…

  Die Gelehrten im antiken Rom zeigten ihre Position blaue Kleidung tragend.

  In Frankreich dagegen, wurde ein bestimmter blauer Ton mit dem Königtum zusammengebracht (Königsblau, ein sehr schöner, bekannter Farbton).

  Wahrscheinlich daher bezeichnet sich die europäische Aristokratie als „blaublütig“.

 Jedenfalls, der Gott Krishna der Inder ist blauhäutig dargestellt.

  Im alten Egypten, dieselbe blaue Hautfarbe des Amon stellt die Göttlichkeit dar…

  Der weltbekannte Frank Sinatra bestoch mit seinen blauen Augen und bekam den Rufnamen „Old Blue Eyes“

Die blaue Donau“ des Johann Strauß ist ebenfalls eines der bekanntesten Lieder der Erde.

  Bräute in England tragen „etwas Blaues“ als Zeichen der Treue.

  Und nicht zuletzt, weckt die blaue business-Kleidung im Gegenüber (unbewusst) Vertrauen.

  Blau steht auch für die Wirtschaftswelt und signalisiert Selbstvertrauen und Tüchtigkeit.

  Kinder die in Räumen in denen die blaue Farbe vorwiegt lernen, haben bessere schulische Leistungen vorzuweisen.

 Wunderbare Azulejos – Portugal

portugal1

(pinterest.com)

 Im Innendesign wird Blau mit Erfolg in Büros, Bäder, Schlafzimmer, Kinderzimmer u.s.w. verwendet. Blau kann leicht angewendet werden in die unterschiedlichsten Stile, wie z.B. shabby chic, Romantismus oder Business. Zimmer gemalt in Pastellblau erscheinen viel grösser als sie eigentlich sind, sauberer und besser gelüftet.

blue16 blue17

(pinterest.com) 

   Blau findet man am Himmel, im Wasser und in der Luft. Besonders gut sieht man dies bei Flüge über 12.000 m, wo man bereits die Grenzen der Luft zum Weltall erahnt…

  Man findet Blau auch auf vielen Firmenlogos und auch auf Jeans (hier scheint die Farbe wirklich nicht zufällig gewählt zu sein). Es stimmt zwar, dass Levy Strauss mit einen Ballen blauen Bauwollstoff in Amerika ankam und daraus die berühmten blue-jeans als Arbeitskleidung nähte, doch danach hätte er jede beliebige Farbe wählen können, denn sein Stoffballen war ja nicht unendlich. Doch er blieb bei Blau. Warum wohl? Weil er anscheinend viel mehr über die unbewusste Wirkung der blauen Farbe wusste, als wir es heute glauben. Im Laufe der Zeit, wie wir alle wissen, starteten auch andere Farbversuche auf diesem Gebiet, blieben aber ohne erwähnenswertem Echo…

  Dunkelblau weckt Vertrauen, Würd und Intelligenz, leuchtendes Blau signalisiert Macht und Hellblau lässt uns an Freiheit, üppige Räumlichkeit und Unendlichkeit.

…aber zurück zu unseren Schäfchen 🙂 … Das Büro von Johann – mein Mann – hat verschiedene Blautöne bekommen. Und ich nutze Hellblau und pures Rot in meinem Arbeitsbereich.

Um eine Idee zu bekommen, etwas wie…

fb037bf03ecf35beda6ab1588002354f

d65bcbd1030a2039b38e53578e05c4c1

90af96d96e39d54b41109f5294e53a05

blue33

(pinterest.com)

Um keine Zweifel aufkommen zu lassen, ich verwende Blau in für mich positiven Tönen, die in mich Frische, Technologie, Sicherheit, Unendlichkeit, Meditation, Treue, Kraft, Erfolg, Wohlstand und Vertrauen wecken.

Persönlich mag ich alle Blautöne, aber klar bevorziehe ich den blauen Sommerhimmel, beleuchtet von spielerischen Sonnenstrahlen…

xoxoMCS