der Adventskalender

Standard

Der erste Adventskalender so wie wir ihn heute kennen, wurde 1851 hergestellt. Der erste gedruckte Kalender erschien 1902 in Hamburg.

Das ist aber nicht so wichtig, wie auch seine religiöse Herkunft oder der Zeitpunkt seiner Entstehung nicht so wichtig erscheint. Wichtig ist aber die Freude die gemeinsam mit den Liebsten verbracht wird.

Sie können einen auf Ihre Familie „zugeschnittenen“ Adventskalender gestalten. Die Kunst besteht in die Liste von Aktivitäten und die Überraschungen dahinter.

Der Kalender sollte durchnummeriert werden von 1 bis 24. Jede Person wird sich einen Tag vornehmen und wird insgeheim  eine Aktivität konzipieren, die sie mit ihren Liebsten zu unternehmen wünscht. Sie wird die Überraschung im Umschlag jenes Tages verstecken. Der Umschlag wird dann dem Kalender angeheftet. Und so geht´s weiter, bis die 24 Tage voller Geheimnisse vor uns stehen.

Egal wie einfach sein Entwurf ausfällt, der Kalender wird einmalig durch seine Überraschungen für die Liebsten sein. Öffnen Sie jeden Tag den entsprechenden Umschlag und lassen Sie sich überraschen.

Ideen für die Überraschungen im Kalender:

– Bestimmen Sie einen Tag der Erzählungen, der Erinnerungen. Jeder sollte dann allen anderen eine fröhliche Episode aus seinem Leben erzählen…

–  versuchen Sie an einem anderen Tag ein neues Kuchenrezept, wobei alle mithelfen und selbstverständlich anschließend mitgenießen…

– oder spielen Sie ein Gesellschaftsspiel das Sie schon immer mit den anderen spielen wollten,…

-oder entdecken Sie einen Ort in der Stadt oder in der Umgebung (Museum, Theater, Park, o.ä),… oder ein Bummeltag am Weihnachtsmarkt,…

– entwerfen Sie Weihnachtsschmuck, auch wenn der im Handel erhältliche makellos erscheint. Der handgemachte Weihnachtsschmuck wird voller positiver Energie sein. Auch wenn er nicht perfekt ausfällt –wie ein Industrieprodukt-, ist er eben deshalb voller menschlicher Wärme und der Freude des Schaffers.

-besorgen Sie sich ein kleines künstliches Weihnachtsbäumchen für jedes Familienmitglied. Dieses schmücken Sie dann nach den Wünschen des Mitgliedes…

– entwerfen Sie auch die Weinachtkarten die Sie an Freunde versenden wollen…

-Sie können auch im Haus/in der Wohnung kleine süße Überraschungen für die Liebsten verstecken. In den entsprechenden Umschlägen hinterlassen Sie nur einen Hinweis darauf. Jeder wird die Überraschung suchen und Sie werden sich gemeinsam über das Auffinden freuen … Sie können auch verschiedene Gegenstände verstecken, mit denen Sie anschließend ein Märchen oder Erzählung gestalten … oder Sie können kleines Baumschmuck für die persönlichen Bäumchen eines jeden verstecken…

-u.s.w. …

Für mich ist der Adventskalender die Gelegenheit  eine wunderbare Zeit mit der Familie und mit den Freunden zu verbringen. So können wir für einen Augenblick innehalten und uns auf Schönes zu besinnen.

xoxoMCS

Dies ist unser Adventskalender im diesem Jahr – 2014 🙂

DSC02623

DSC02625

Andere in den Weiten des Internets gefundene Kalender, ausgezeichnet für das Ideenreichtum:

Advent1 advent2 advent3 advent4 advent5 advent6 advent7 advent8

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s